CL-Viertelfinale bei Bet3000: Bayern München Favorit gegen Porto

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Die Auslosung zum Viertelfinale der Champions League hat für den FC Bayern München nicht das befürchtete ganz große Kaliber gebracht. Vielmehr können sich die Bayern bei Berlins Finalbotschafter Karl-Heinz Riedle bedanken, der mit dem FC Porto einen mehr als schlagbaren Gegner aus dem Lostopf gefischt hat. Das sieht auch der Wettanbieter Bet3000 so, der die Bayern eindeutig in der Favoritenrolle besetzt hat.

     

    zu den Champions League Wetten bei Bet3000!

     

    Der deutsche Online-Bookie ist der Meinung, dass sich der CL-Sieger von 2013 ohne Probleme gegen den portugiesischen Top-Klub durchsetzen wird und sich bereits im Hinspiel am 15. April auswärts eine sehr gute Ausgangsposition erarbeiten wird. Angesichts einer Aufstiegsquote zugunsten des FCB von knapp über 1,1 scheint es überaus unwahrscheinlich, dass die Elf von Pep Guardiola an der Hürde FC Porto scheitern wird. Das Rückspiel findet am 21. April in München  statt. Die ersten Reaktionen auf den Viertelfinalgegner fielen eindeutig positiv aus. So sprach Thomas Müller: „Es hätte schlimmer kommen können. Wir sind der FC Bayern! Wir haben von Anfang der Saison an das Ziel, ins Finale zu kommen. Wir sind von unserer Klasse überzeugt.“ Das Finale findet am 6. Juni im Berliner Olympiastadion statt.

    Bayern und Porto eindrucksvoll ins Viertelfinale eingezogen

    Der FC Porto ist allerdings in der laufenden Champions League noch ungeschlagen. Die Portugiesen haben sich als Gruppensieger gegen Schachtjor Donezk, Athletic Bilbao und BATE Borisow durchgesetzt und im Achtelfinale den FC Basel aus dem Bewerb geschossen. Auch die Bayern haben sich als Gruppensieger, allerdings gegen ein Kaliber wie Manchester City, als Nummer eins für das Achtelfinale qualifiziert und dort Donezk mit einem 7:0-Heimerfolg keinerlei Chance gelassen.

     

    Bet3000_Champions_League_Wettprogramm_Viertelfinale

     

    Finale „neu“: Atletico fordert Real Madrid

    Der ganz große Schlager steigt allerdings in Madrid, wo es zur Neuauflage des letztjährigen Finales zwischen Atletico und Real Madrid kommt. Vielleicht gelingt es den Colchoneros, die im Endspiel von Lissabon eine 1:4-Niederlage nach Verlängerung hinnehmen mussten, in zwei Spielen die Königlichen aus dem Bewerb zu werfen. Allerdings geht Bet3000 davon aus, dass sich auch diesmal Cristiano Ronaldo und Co. durchsetzen werden. Ganz so leicht wird es jedoch nicht. Real gilt im Hinspiel, das am 14. April im Vicente-Calderon-Stadion von Atletico steigen wird, als leichter Favorit, vor eigenem Publikum wird den „Blancos“ ein eindeutiger Sieg zugetraut.

    Turin gegen AS Monaco Favorit

    Am selben Tag will sich Juventus Turin in seiner Heimpartie gegen AS Monaco eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel im Fürstentum am 22. April erarbeiten. Die Leistung der Italiener, die im Achtelfinale Borussia Dortmund mit dem Gesamtscore von 5:1 aus der Königsklasse geworfen haben, hat Lust auf mehr gemacht. Die Bianconeri wollen zum ersten Mal seit der Saison 2002/2003 endlich wieder einmal ins Halbfinale der Champions League vorstoßen. Ein Selbstläufer wird das Duell mit dem französischen Meister sicherlich nicht, denn immerhin haben die Monegassen heuer bereits Teams wie Bayer Leverkusen oder den FC Arsenal besiegen können.

    Paris SG bekommt es wieder mit Barca zu tun

    Ein Deja-Vu wird Paris St. Germain erleben, wenn am 15. April der FC Barcelona im Viertelfinalhinspiel zu Gast ist. Die Franzosen sind bereits in der Gruppenphase auf die Katalanen getroffen. Im Herbst setzte sich PSG im Heimspiel mit 3:2 durch, die Auswärtspartie in Barcelona ging mit 1:3 verloren. Auch im K.o.-Duell sollten sich Messi, Neymar und Co. nach Ansicht von Bet3000 durchsetzen und ins Halbfinale einziehen können. In der spanischen Liga haben sich die Katalanen mit dem Erfolg im Clasico gegen Real mit einem Riesen-Schub Selbstvertrauen versorgt.

    Auch wenn es im Viertelfinale der Champions League die eine oder andere Partie mit einem großen Wiedererkennungswert gibt, können sich die Fans auf spannende Spiele freuen. Wettanbieter wie Bet3000 haben zwar meist klar Stellung bezogen, doch Überraschungen sind auch in der Königsklasse keine Seltenheit.

     

    zum Bet3000 Testbericht                                 → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
    Top