Champions League: Bet-at-home baut an der „Crazy Road to Berlin“

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Zugegeben: Wer wirklich hochklassigen Fußball sehen möchte, sollte im Bundesliga-Alltag besser einen großen Bogen um das Olympiastadion und die Auftritte der hier ansässigen Hertha machen. Während dem „deutschen Wembley“ im Normalfall jedoch zumindest das DFB-Pokalfinale ein jährliches Schmeckerchen garantiert, schaut in diesem Jahr sogar die Elite des europäischen Vereins-Fußballs in der Hauptstadt vorbei. Mit dem Champions-League-Endspiel wird am 6. Juni das beste Team des Kontinents im Berliner Westen ermittelt – ein absolutes Highlight, welches dann unter anderem auch zwei Gewinner des aktuell von Bet-at-home gestarteten Gewinnspiels höchstpersönlich in Augenschein nehmen dürfen.

     

    zum „Crazy Road to Berlin“ bei Bet-at-home!

     

    Dass mit den Achtelfinal-Hinspielen in den kommenden Tagen die heiße Phase des königlichen Wettbewerbs beginnt, nimmt der ursprünglich aus Österreich stammende Buchmacher schließlich zum Anlass, schon einmal die Vorfreude auf das in gut vier Monaten stattfindende Finale zu schüren: Mit der „Crazy Road to Berlin“ werden fortan zu sämtlichen Champions-League-Partien originelle Wette angeboten, die jedem interessierten Tipper im – bisweilen eher unwahrscheinlichen – Erfolgsfall nicht nur einen satten Wettgewinn versprechen, sondern überdies auch noch die Tür zum Olympiastadion sperrangelweit öffnen können. Unter allen Kunden, die im Verlauf der Aktion vier oder mehr „Crazy Bets“ platzieren, werden nach den Halbfinal-Rückspielen zwei Tickets für das große Endspiel verlost.

    Was man bei Bet-at-home unter einer solch verrückten Wette versteht, kann dabei bereits der Blick auf die ersten Achtelfinal-Duelle deutlich machen: Wird nämlich etwa Manuel Neuer in Donezk mindestens ein Mal in der gegnerischen Spielhälfte (wohlgemerkt während der Partie) gesichtet, gibt’s hier den 22-fachen Einsatz zurück. Für eine noch höhere Quote von 25,0 wäre es dagegen gut, sollte Zlatan Ibrahimovic dieses Mal für Paris St. Germain einen jenseits des Strafraums angesetzten Fallrückzieher im Kasten des FC Chelsea unterbringen – Tipper, die sich stattdessen lieber für etwas wahrscheinliche Spielereignisse begeistern können, nehmen eine Quote von 5,5 in Empfang, sobald Diego Costa im Trikot der Blues sowohl einen Treffer als auch eine gelbe Karte auf die Habenseite bringt.

     

    tipico_wettquoten

     

    Insgesamt acht Aktionsrunden (4x Achtelfinale, 2x Viertelfinale, 2x Halbfinale) bieten in den kommenden Wochen reichlich Gelegenheit, sich die vier benötigten Lose für die Teilnahme an der Endauslosung zu sichern; dabei spielt es keine Rolle, ob die jeweils platzierte Wette zunächst auch tatsächlich ins Schwarze traf. Damit jedoch auch Teilnehmer einzelner Runden von den Crazy Bets profitieren, werden pro Road-Etappe zudem ein eigens gekürter Sieger und dessen Begleitperson auf einen dreitägigen Städetrip geschickt. In der jüngst gestarteten Premieren-Runde hat Bet-at-home mit Paris gleich die Stadt der Liebe im Angebot – in den nächsten Wochen und Monaten kommen dann unter anderem all jene Wett-Romantiker zu ihrem Recht, die sich beispielsweise schon immer für einen Besuch in Porto, Manchester, Madrid, London oder Barcelona interessierten.

     

    zum Bet-at-home Testbericht                                     → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Timo
    Timo widmete sich schon in seiner Kindheit dem Sport, zu einer Profikarriere reichte es dann in Folge allerdings knapp nicht. Um in diesem Bereich aber trotzdem beruflich tätig zu sein, studierte er Sportjournalismus in Salzburg. Nach einer Mitarbeit im Presseteam für die Handball EM 2010 sowie einem Praktikum bei einem Online-Portal, wagte er zunächst noch einen kurzen Sprung in die Welt der Musik. Anschließend kehrte er aber wieder zu seinem Fachgebiet als Redakteur zurück. Aktiv spielt er immer noch begeistert Basketball, außerdem ist er auf wettanbieter.de ein ausgewiesener Spezialist in Sachen US-Sport und Fußball.
    Top