Alle jagen Fourcade und Berger: Biathlon bei Bwin

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Der Winter nimmt ab kommenden Wochenende richtig Fahrt auf. Am Wochenende beginnt auch bei den Biathleten die neue Weltcup-Saison. Die Favoriten der Wettanbieter auf den Gesamtsieg sind allerdings alte Bekannte. Bei den Herren gilt der Saisondominator Martin Fourcade als haushoher Favorit auf den Gesamt-Weltcup, bei den Damen nimmt Tora Berger die Favoritenstellung ein. Beim Weltcup-Auftakt im schwedischen Östersund gelten die beiden als Kandidaten Nummer eins auf den Sieg.

     

    zu den Biathlon Wetten beim Buchmacher Bwin

     

    Fourcade hat Olympia-Gold und Gesamtsieg im Visier

    Mit jeweils drei Bewerben für Damen und Herren, sowie der Mixed-Staffel geht es in der Mitte Schwedens bereits voll los. Vom 24. November bis zum 2. Dezember wird der Weltcup-Auftakt der Biathleten regelrecht zelebriert. Die Saison 2013/2014 steht natürlich ganz im Zeichen der Olympischen Spiele im Februar in Sotchi. Auch hier gelten Fourcade und Berger als Hauptanwärter auf die Goldmedaillen.

    Vor allem der Franzose kann auf eine unglaubliche Saison zurückblicken. Der Gesamt-Weltcup konnte nicht nur erfolgreich verteidigt werden, sondern Fourcade sicherte sich als erst zweiter Athlet in einer Saison alle Kristallkugeln (vier kleine im Einzel-, Sprint-, Verfolgungs- und Massenstart-Weltcup, sowie die große für den Gesamt-Weltcup). Mit 1248 Punkten stellte er einen neuen Rekord auf, ebenso sind die 19 Podestplätze in 26 Wettbewerben eine neue Bestleistung.

    Kein Wunder also, dass Fourcade bei Bwin der ganz große Anwärter auf einen neuerlichen Gesamtsieg ist. Der Franzose dürfte auch nicht nach der letztjährigen Traumsaison mit mangelnder Motivation zu kämpfen haben, denn ein ganz großes Ziel hat der Biathlet noch nicht erreicht: Olympisches Gold fehlt dem 25-Jährigen noch in seiner Sammlung. 2010 in Vancouver reichte es „nur“ für Silber im Massenstart. Dies soll sich in Sotchi ändern.

     

    bwin_wettangebot

     

    Als Herausforderer Nummer eins wird Emil Hegle Svendsen aus Norwegen gehandelt. Der elffache Weltmeister hat sich im letzten Jahr bei der Weltmeisterschaft in Nove Mesto zum König gekrönt. Svendsen räumte vier Mal Gold ab (zwei Mal mit der Staffel sowie Sieg in Sprint und Verfolgung) und verwies Fourcade jeweils auf Platz zwei. Auch wenn der Franzose weitaus konstanter war, bei Großereignissen ist mit Svendsen immer zu rechnen. Aus dem deutschen Lager dürfte Andreas Birnbacher der hoffnungsvollste Kandidat auf Podestplätze sein. Allerdings wurde der Oberbayer in der Vorbereitung durch einen Innenbandriss zurückgeworfen.

    Bei den Damen ist Berger Top-Favoritin

    Während sich Norwegen bei den Herren mit der Außenseiterrolle zufrieden geben muss, ist Tora Berger bei den Damen die ganz große Gejagte. Die achtfache Weltmeisterin geht als Titelverteidigerin die die neue Saison und wird aller Voraussicht nach auch bei den Olympischen Spielen ein gewichtiges Wort um die Medaillen mitreden.

    Aus deutscher Sicht zählt Evergreen Andrea Henkel zu den Biathletinnen mit sehr guten Chancen auf möglichst viele Podestplätze bzw. einer Medaille bei Olympia. Die 36-Jährige zählt zu den routiniertesten Läuferinnen, aber ob sie im Kampf um den Gesamt-Weltcup entscheidend eingreifen kann, wird von Bwin bezweifelt. Wie sich Miriam Gössner schlagen wird, muss abgewartet werden. Die Garmischerin hatte sich bei einem schweren Radunfall vor 6 Monaten drei Lendenwirbel gebrochen, sowie eine Bandscheibenverletzung zugezogen. Es sieht zwar sehr gut aus, allerdings wird man erst bei den ersten Wettkämpfen sehen, ob die 23-Jährige wieder ganz die alte ist.

    Angesichts der klaren Ausgangsposition bei Damen und Herren ist bei Bwin mit Tipps auf Berger bzw. Fourcade als Gesamtsieger nicht der große Reibach zu machen. Allerdings finden sich im umfassenden Wettangebot des österreichischen Wettanbieters zahlreiche interessante Tippmöglichkeiten. Außerdem kann im Laufe einer langen Saison viel passieren und sich auch ein Außenseiter zum Gesamt-Weltcup-Sieger krönen.

     

    zum Bwin Testbericht                            → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
    Top