Betvictor: Zahlreiche Spezialwetten zu Jürgen Klopps FC Liverpool

teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Seit Saisonbeginn ist der englischstämmige Buchmacher Betvictor einer der Hauptsponsoren und offizieller Wettpartner des FC Liverpool. Dementsprechend ist es kein Wunder, dass der Bookie immer wieder Spezialwetten, die die Truppe von Jürgen Klopp zum Thema haben, in sein Wettprogramm aufnimmt.

Besonders das Abschneiden der „Reds“ in der aktuellen Spielsaison ist Gegenstand der Betvictor-Specials. Nachdem der FC Liverpool unter Jürgen Klopp am elften Spieltag sogar kurzeitig die Tabellenspitze erobern konnte, befand sich der ehemalige Rekordmeister auf dem absteigenden Ast.

 

zu den FC Liverpool Spezialwetten bei Betvictor

 
In der Hinrunde rangierte Liverpool noch auf Platz zwei, doch in der zweiten Saisonhälfte häuften sich die Niederlagen insbesondere gegen vermeintlich kleinere Gegner, wie Hull oder Leicester. Gegen große Kaliber tut sich die Klopp-Elf leichter, was nicht zuletzt der jüngste 3:1-Erfolg gegen Arsenal gezeigt hat.

 

Betvictor: Hohe Quoten bei den Liverpool-Specials

Doch wo wird Liverpool am Saisonende stehen? Das Ziel ist die Champions League, doch anhand der mangelnden Konstanz wackelt diese Zielsetzung gehörig. Vielleicht war der Erfolg gegen die „Gunners“ die so erhoffte Trendwende. Die Liverpool-Saison-Specials bei Betvictor zeichnen sich durch hohe Wettquoten aus.

 
betvictor-liverpool-spezialwetten

 
Die Annahmen, die der Traditionsbookie trifft, sind allerdings nicht unbedingt realistisch. So macht Betvictor den 21-fachen Wetteinsatz locker, sollte Liverpool am Saisonende in der Tabelle besser platziert sein als die Klubs aus London.

Angesichts des riesigen Vorsprungs (14 Punkte), den der FC Chelsea auf die Liverpooler bereits nach 27 Spieltagen hat, wird das ein extrem schweres Unterfangen. Auch Tottenham Hotspur müsste noch verdrängt werden, damit dieser Tipp aufgeht.

 

Schafft die Offensive der „Reds“ 100 PL-Treffer?

Die weiteren Tipp-Möglichkeiten sind zwar ebenfalls lukrativ, es müsste aber eine deutliche Steigerung bei den „Reds“ passieren, damit Sporttipper zum Erfolg, sprich zu einem beachtlichen Gewinn, kommen. Sollte beispielsweise der FC Liverpool am Saisonende mehr als 100 Premier-League-Tore erzielt haben, winkt der 34-fache Wetteinsatz.

Die Klopp-Elf stellt zwar mit 58 Treffern die erfolgreichste Offensive, doch ob die fehlenden 42 Tore in den verbleibenden elf Meisterschaftspartien noch erzielt werden können, ist mehr als fraglich.

 

Welcher Trainer muss seine Koffer packen?

Doch Betvictor hat noch weitaus spannendere Spezialwetten in seinem Repertoire. So stellt der Bookie die Frage, welcher Trainer der englischen Premier League als nächster seinen Job los ist. Als Hauptkandidat für die nächste Ablöse hat der Bookie Aitor Karanka, aktuell Coach des FC Middlesbrough, gekürt.

 


Bild oben: Die Trainerfrage bei Betvictor: Welcher Trainer in der Premier League ist als nächster sein Amt los? Sollte es Liverpools Klopp erwischen, dann gibts den 51-fachen Wetteinsatz zurück.

 
Trotz des Aufstiegs wackelt der Trainerstuhl des Spaniers bedenklich, seit zehn Ligaspielen läuft „Boro“ einem Sieg hinterher. Beim FC Arsenal neigt sich die Ära von Arsene Wenger wohl ihrem Ende entgegen. Nach dem blamablen Champions-League-Ausscheiden gegen die Bayern (Gesamtscore von 2:10) steht der Franzose nach mehr als 20 Jahren vor einem absehbaren Aus.

 

zu den Premier League Wetten bei Betvictor

 

Sollte es die Arsenallegende als nächsten Coach erwischen, der seines Amtes enthoben wird, dann wird der Wetteinsatz von Betvictor gerade einmal vervierfacht. Jürgen Klopp, dessen Vertrag bis 2022 gilt, darf sich im Vergleich dazu sehr sicher fühlen. Sollte aber der ehemalige BVB-Trainer dennoch als nächster Premier League-Coach entlassen werden, winkt immerhin eine Quote von 51.

Laut den Wettquoten von Betvictor sitzt aktuell – wenig überraschend – Antonio Conte, der mit Chelsea die Tabelle überaus souverän anführt, am sichersten im Sattel.
 

Aus der Redaktion von wettanbieter.de

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
Top