Bet-at-home: Cashback – Geld retour, wenn TrustBet verloren geht

teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Seit geraumer Zeit lässt der in Österreich gegründete Online-Wettanbieter Bet-at-home im Blog auf seiner Website Experten zu Wort kommen, die ihre Einschätzung zu verschiedenen Themen abgeben.

Diese sind vielfältig. Es kann sich dabei um Fußballspiele in der Deutschen Bundesliga, Partien im DFB-Pokal oder der Champions League handeln. Aber es gibt auch Beiträge zu Ereignissen in anderen Sportarten wie Eishockey oder Basketball.

 


zur TrustBet bei Bet-at-home

 

Darüber hinaus werden in diesem Blog auch Einschätzungen zu sportfernen Ereignissen wie den „Oscars“ oder zu politischen Themen abgegeben. Um die dort abgegeben Expertisen zu untermauern, werden dort unter „Meine Wettempfehlung:“ Tipps zum Ausgang der Events abgegeben.

 

Geld zurück bei verlorenen Wetten

In Hinkunft gibt es nun die Möglichkeit, zwei Mal im Monat auf derartige Wettempfehlungen hin eine risikofreie „TrustBet“ zu platzieren. Dabei wird eine Einzelwette in der Höhe von 11 Euro auf die vorgeschlagene TrustBet abgegeben. Sollte die Wette nicht aufgehen, so wird dem Kunden der Wetteinsatz retourniert.

Allerdings trifft dieses Angebot nicht auf sämtliche Wettempfehlungen zu, sondern ist auf jene Tipps beschränkt, die grau hinterlegt sind und durch das entsprechende TrustBet-Symbol markiert wurden. Mit einem Klick auf den grünen Button „Jetzt TrustBet platzieren“ kann die Wette abgegeben werden.

 


 

Die Rückzahlung der verlorenen Wette erfolgt dabei in Form eines Gutscheins auf dem Wettschein. Dieser muss vom Wettkunden innerhalb von sechs Monaten eingelöst werden, wobei der Cashback-Betrag drei Mal in Wetten umgesetzt werden muss.

Dabei darf eine Mindestquote von 1,5 nicht unterschritten werden. Der Gutschein gilt ausschließlich für Sport- und Livewetten sowie für Virtuelle Wetten. Andere Wettvarianten wie System- oder Kombiwetten können dafür nicht herangezogen werden.

Nähere Informationen zur TrustBet sowie Details zu den Teilnahmebedingungen können der Website von Bet-at-home entnommen werden.

 

zu den Bet-at-Home Testberichten

Aus der Redaktion von wettanbieter.de

Gerald
Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.
Top