3. Spieltag: Interwetten lockt Bundesligafans mit Bonusgutschein

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Fußballfans aufgepasst! Auch der 3. Spieltag dieser noch so jungen 51. Bundesliga-Saison hat wieder einige Leckerbissen zu bieten – darunter ein erstes Spitzenspiel und zwei traditionell emotionsgeladene Derbys. Da zudem einige Teams die bereits in der Frühphase der Vorrunde mit dem Rücken zur Wand stehen am Wochenende direkt aufeinandertreffen, steckt schon jetzt jede Menge Zündstoff in diesem Fußballwochenende.

     

    zum Bundesliga Neukundenbonus bei Interwetten

     

    Nachdem für die 18 Vereine unlängst der Startschuss zur Punkte- und Torejagd gefallen ist, konnten bereits nach zwei absolvierten Spieltagen erste Erkenntnisse über deren aktuelles Leistungsniveau gewonnen werden. Dabei stellte sich heraus, dass mit Stuttgart, Frankfurt und Freiburg drei Europa League-Starter ohne jeden Punkt am Tabellenende verharren. Gemeinsam mit den ebenfalls noch punktlosen Klubs aus Augsburg und Braunschweig werden sich Stuttgart und Frankfurt in direkten Duellen nach dem rettenden ersten Saisondreier strecken. Klar ist schon jetzt, dass sowohl nach dem Eintracht-Duell zwischen Braunschweig und Frankfurt, als auch im Anschluss an das Schwabenduell zwischen Augsburg und Stuttgart die ersten „echten „Fehlstarts“ feststehen werden. Da die Teams dies tunlichst vermeiden wollen, dürften diese „Keller-Duelle“ zum emotionalen Highlight dieses Wochenendes werden.

    Spiele, wie die oben erwähnten sind auch für Freunde von Fußballwetten ein gefundenes Fressen. Aufgrund des mitunter schwierigen Spielverlaufs dieser Begegnungen dürften die damit einhergehenden Quoten der Wettanbieter gute Möglichkeiten für schöne Wetten bieten. Auch für echte Lokalpatrioten bietet der kommende Spieltag einige Möglichkeiten, um mit einer Wette auf den Herzensklub bei einem möglichen Derbysieg mit etwas Glück auch noch lukrative Gewinne einzufahren. Sowohl das Duell um die bayerische Vorherrschaft zwischen Bayern München und dem 1. FC Nürnberg, als auch das rheinische Derby der spielstarken Klubs aus Gladbach und Leverkusen laden herzlich dazu ein. Zum Entzücken aller Wettfreunde beteiligt sich nun auch noch der österreichische Buchmacher Interwetten mit einem zuckersüßen Bonusangebot an diesem richtungsweisenden Wochenende.

     

    interwetten_fussballwetten

     

    Beim Bookie mit dem schwarz-gelben Logo haben aktuell nicht nur die ebenfalls in schwarz-gelb jubelnden BVB-Fans die Möglichkeit, das Heimspiel ihrer Elf gegen Bremen mit einem satten Bundesliga-Bonus zu versüßen. Nein, alle Neukunden von Interwetten haben zu Saisonstart die Chance, sich zusätzlich zum Bonusangebot von bis zu 100 Euro, auch noch ein Gutschein-Bon im Wert von 10 Euro unter den Nagel zu reißen. Das Startguthaben für eine packende Wett-Saison kann somit um sage und schreibe bis zu 110 Euro aufgestockt werden.

    Um mit diesem Gutscheingeschenk hervorragend für die Saison gerüstet zu sein, müssen Sporttipper einige wenige Bedingungen erfüllen: So tritt der 10 Euro-Bonus erst in Kraft, wenn ein Gesamtbetrag ab 10 Euro noch bis 30. September mindestens einmal mit Sportwetten umgesetzt worden ist. Die Mindestquote für diesen Premieren-Tipp beträgt 1,7. Bei solchen Kracher-Begegnungen wie sie das kommende Wochenende verspricht, sollte dies für begeisterte Tipper allerdings keine allzu große Hürde darstellen.

    Das Angebot für Neukunden läuft noch bis 31. August 2013. Alle näheren Infos zu diesem Angebot, sowie alle Partien des 3. Spieltages können jederzeit auf dem Interwetten-Wettportal nachgeschlagen werden.

     

    zum Interwetten Testbericht                          → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin
    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.
    Top