Wie platziert man Sportwetten Tipps bei Mybet?

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Der Kieler Buchmacher Mybet, welcher erstmals 2003 einen Fuß in die online Sportwettenbranche setzte, zählt im deutschsprachigen Raum zu den beliebtesten seiner Zunft. Mehr als 1 Million Tipper schenken dem Wettanbieter, der auch einige Wettshops unterhält, inzwischen ihr Vertrauen.

    Kein Wunder, hat sich der Bookie doch im Laufe der Jahre stark steigern können. Vor allem in Sachen Wettangebot hat Mybet jede Menge Aufholarbeit geleistet. Doch auch in anderen Bereichen weiß das deutsch-stämmige Unternehmen zu überzeugen, schließlich kommt der starke Platz in unserem großen Wettanbieter-Ranking nicht von ungefähr.

    So lassen sich bei Mybet immer wieder Bestquoten auffinden, speziell in den sogenannten europäischen Top-Ligen. Des Weiteren erweist sich die Website als äußerst User-orientiert, die dank eines einfachen Handlings auch unerfahrene Tipper zum Verweilen einlädt.

    Dementsprechend einfach verläuft auch die Abgabe einer Sportwette, was selbst absoluten Grünschnäbeln gleich auf Anhieb und ohne langer Eingewöhnungszeit gelingen sollte. Wer sich dennoch ein wenig Unterstützung wünscht, findet im nachfolgenden Text eine detailgenaue Beschreibung über die Wettabgabe beim Sportwettenanbieter Mybet.

     

    Tippabgabe bei Mybet- eine Kurzanleitung

     

    Icon 1Die Website www.mybet.com aufrufen

    Icon 2Mithilfe der eigenen Benutzerdaten ins Wettkonto einsteigen

    Icon 3Die Sportart sowie anschließend das gewünschte Ereignis auswählen

    Icon 4Einsatz sowie Wettart über den elektronischen Wettschein bestimmen.

    Icon 5Mittels Mausklick auf „Wette platzieren“ den Tipp einreichen

     

    Als Grundvoraussetzung ist freilich ein eigener Mybet-Account vonnöten, über den sämtliche Wetten abgewickelt werden. Der Einstieg erfolgt über den auf der Startseite angebrachten Login-Button. All jene, die noch nicht im Besitz eines Kontos sind, können sich dieses unter „Jetzt registrieren“ kostenlos zulegen.

    Eine genaue Beschreibung des Anmelde-Verfahrens finden Sie hier. Sobald der Einstieg ins Wettkonto vollzogen ist, kann auch schon die Tippabgabe beginnen. Wenngleich die optische Komponente auf den ersten Blick etwas schlicht und altbacken rüberkommen mag, so scheint genau darin der Grund für den übersichtliche Seitenaufbau zu liegen, schließlich lenken weder aufdringliche Eyecatcher noch allzu viele Grafiken vom Wesentlichen, nämlichen dem Wetten ab.

     

    Video: Hier eine Schritt-für-Schritt-Videoanleitung, in der die Registrierung bei Mybet zu sehen ist.

     

    Über Drop-Down-Menü ins Sportsbook von Mybet eintauchen

    Ein Drop-Down-Menü am linken Bildschirmrad bildet das Eingangstor zum Sportwettenprogramm von Mybet. Rund zwanzig verschiedene Sportarten umfasst das Wettangebot, wobei die Anzahl je nach Monat und Jahreszeit Schwankungen unterworfen ist. Selbiges gilt freilich auch für diverse Unterkategorien, wie beispielsweise die verfügbaren Ligen bei den Fußballwetten.

    Doch sogar in schwachen Monaten ist die Auswahl an Wetten mit fußballerischem Bezug verglichen mit anderen Sportarten riesig, schließlich nimmt die schönste Nebensache der Welt auch beim Kieler Wettunternehmen eine gesonderte Rolle ein.

    So kann nicht nur auf die allerorts beliebten europäischen Top-Ligen gewettet werden, auch jene Länder, deren Fußball sich normalerweise unter dem Radar des typischen Fußballkonsumenten abspielt, haben beim deutsch-verwurzelten Buchmacher einen Platz. Darüber hinaus bietet Mybet eine große Wettauswahl aus der Welt des Amateur-Fußballs.

     
    icon starBesonders diejenigen, deren Tipper-Leidenschaft den großen Ligen Europas gilt, werden bei Mybet voll auf ihre Kosten kommen. Mit einer durchschnittlichen Ausschüttungsquote von rund 95 Prozent zählt der Bookie in diesem Bereich zu den großzügigsten am Markt.

     

    Die Qual der Wahl

    Hat man sich schließlich für eine Liga bzw. Bewerb entschieden, taucht in der Desktopmitte das verfügbare Wettprogramm auf. Während die Quoten der klassischen Dreiweg- (1×2), Handicap- sowie Über/Unter-Wette auf Anhieb ersichtlich sind, müssen die Spezialwetten (graues Feld am Zeilenende) im Bedarfsfall erst ausgeklappt werden.

     

    spezialwetten-auswahl-mybet

    Neben der klassischen Tippauswahl (1×2) hat Mybet auch zahlreiche weitere Spezialwetten im Programm. Gerade in stärkeren Ligen ist die Auswahl oft sehr reichhaltig.


     

    Anschließend eröffnen sich zahlreiche weitere Wettmärkte, deren Anzahl je nach Ereignis variiert. Spiele aus der deutschen Bundesliga, Champions League oder Premier League sind demnach mit weit mehr Wettoptionen ausgestattet als eine Ligabegegnung aus Island. Hat man sich letztlich für ein Ereignis entschieden, genügt ein Mausklick auf die gewünschte Quote und schon poppt am Desktoprand der elektronische Wettschein auf, welcher nun nach demselben Prinzip laufend befüllt wird.

     

    buttonWer bei Mybet am Freitag Tipps abgibt, erspart sich die in Deutschland handelsübliche 5 prozentige Wettsteuer. Die Aktion ist aktuell auf unbestimmte Zeit anberaumt.

     

    Elektronischer Wettschein erleichtert Tippabgabe

    Dieser multipliziert im Anschluss dann nicht nur sämtliche Quoten automatisch, sondern errechnet sogleich auch den mögliche Netto (!)-Gewinn, vorausgesetzt, man hat den Wetteinsatz im dafür vorgesehenen Feld eingetragen.

     
    wettschein-auf-mybet Abbild des elektronischen Wettscheins bei Mybet: beim Scrollen über die Seite wandert dieser praktischerweise von selbst mit und bleibt so stets im Blickfeld.
     

    Zudem ist über den Wettschein zu bestimmen, um welche Wettart (Kombi- oder Systemwette) es sich letztlich handeln soll. Einziger Wermutstropfen: Wer mehrere Einzelwetten spielen möchte, kann dies nicht wie bei vielen Konkurrenten üblich über ein und demselben Wettschein abwickeln, sondern muss jeden Tipp separat abschließen.

    Bevor mittels „Wette platzieren“ die Wette offiziell eingereicht wird, empfiehlt es sich, nochmals sämtliche Eintragungen am Wettschein zu überprüfen. Wer nun nachträglich ein bestimmtes Ereignis entfernen möchte, kann dies mit einem weiteren Klick auf die Quote tun oder unter „Tipps löschen“ gleich den ganzen Wettschein neu aufsetzen.

     

    zur Internetseite vom Wettanbieter Mybet

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.
    Top