EM 2016 Wetten – die Quoten zur Fußball EM

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Wer wird Europameister 2016? Alle Wettquoten für den Sieger der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich im Vergleich der besten Wettanbieter.

    * Die besten Quoten für jede Mannschaft bei der Fußball EM 2016 sind jeweils rot markiert!
     

    Wettquoten Vergleich: wer wird Europameister 2016?

    Interwetten Logo MiniTipico Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Frankreich
    1,45
    1,45
    1,44
    1,45
    1,45
    1,50
    1,45
    1,44
    Portugal
    2,80
    2,70
    2,87
    2,85
    2,85
    2,60
    2,95
    2,87

     
    * Die Wettquoten für den Europameister 2016 sind sorgfältig recherchiert und entsprechen dem jeweils aktuellsten Stand. Die Quoten unterliegen aber dennoch regelmäßigen Schwankungen und können jederzeit vom Wettanbieter geändert werden.
     
    icon checkÄnderungen werden auf unseren Seiten sofort nach Erscheinen berücksichtigt: dennoch empfehlen wir, die jeweils aktuelle Quote vor der Wettabgabe beim Buchmacher zur Sicherheit nochmals zu überprüfen. Alle Quotenangaben auf wettanbieter.de sind ohne Gewähr.

     
    Wichtig: sollten Wettquoten NACH der Abgabe einer Wette geändert werden, hat dies selbstverständlich keine Auswirkungen auf den Wettgewinn oder den Auszahlungsbetrag für bereits platzierte Wetten. Beim Wettanbieter gilt immer die aktuelle Wettquote zum Zeitpunkt der Wettabgabe, spätere Änderungen bei der Quotengestaltung sind für schon getätigte Sportwetten nicht mehr relevant!

     

    Inhaltsverzeichnis: alle Wetten zur Fußball EM 2016

     

    Erstmals 24 Mannschaften bei einer Fußball EM

    Ab 10. Juni 2016 treten bei der EM-Endrunde in Frankreich 24 Nationen an, um zum insgesamt 15. Mal den Europameister zu küren. Beim erstmals 1960 ausgetragenen Endrundenturnier traten nur vier Nationen an, aber inzwischen ist das alle vier Jahre stattfindende EM-Turnier zu einem absoluten Topereignis gereift.

     
    Pokal1980 nahmen zunächst acht Mannschaften am Finalturnier teil, 1996 wurde auf 16 Nationen aufgestockt, ehe es 20 Jahre später zur Rekordteilnehmerzahl von 24 Teams kommt. Wenngleich aber das Teilnehmerfeld stark angewachsen ist, so ist es nur ein enger Favoritenkreis, dem schließlich der Turniersieg zugetraut wird.
     

    Dazu zählen vor allem Veranstalter Frankreich, Weltmeister Deutschland und Titelverteidiger Spanien. Gewisse Chancen auf den Titel werden von den Wettanbietern auch Belgien, England und Italien eingeräumt.

    Als chancenreiche Außenseiter gelten etwa Portugal, Kroatien und Österreich, wobei ein Titelgewinn einer dieser Nationen bereits als Sensation betrachtet werden müsste. Allerdings hat gerade die Geschichte der Europameisterschaften gezeigt, dass Überraschungen möglich sind. So kam der Sieg von Dänemark 1992 ebenso unerwartet wie der Triumph von Otto Rehhagels Griechen 2004.

     

    ListeFür einige Nationen ist die Teilnahme an der Endrunde 2016 eine Premiere auf europäischer Ebene. Albanien, Island, Nordirland und Wales sind erstmals mit dabei und auch die Slowakei ist als eigener Staat zum ersten Mal bei einer EM vertreten.

     

    Diese Teams gelten aber im Kampf um den EM-Pokal ebenso als Außenseiter wie Ungarn, Rumänien oder Irland. In den meisten Fällen wäre ein Tipp bei einem Buchmacher auf eine dieser Nationen deutlich mehr als den 100-fachen Wetteinsatz wert.

     

    Videoanleitung: Tipps für Wetten auf die Fußball EM 2016

    Unser Erklärvideo zeigt in ein paar einfachen Schritten, was man bei Wetten auf die Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich unbedingt beachten sollte.

     

    Wettquoten Vergleich: wer wird Gruppensieger?

    Welche Mannschaften beenden die Gruppenphase auf dem ersten Tabellenplatz – die folgenden Tabellen zeigen die Quoten für die Sieger der Gruppen A-F in der Vorrunde der EM 2016.
     

    Icon InfoBei Punktegleichheit am Ende der sechs Gruppenspiele entscheidet das direkte Duell der jeweiligen Teams über die bessere/schlechtere Platzierung in der Gruppe!

     
    Anders als bei FIFA Bewerben (z.B. Weltmeisterschaften und WM-Qualifikation) ist bei UEFA Turnieren (z.B. Europameisterschaften und EM-Qualifikation) das Torverhältnis bei Punktegleichstand nicht an erster Stelle relevant. Alle Entscheidungskriterien bei gleichem Punktestand befinden sich weiter unten im Anschluss an die Gruppenspiele!

     

    Gruppensieger: Vorrunde Gruppe A

    In der im Dezember 2015 in Paris vorgenommenen Vorrundenauslosung wurden die 24 Teams in sechs Gruppen eingeteilt. Gastgeber Frankreich bekommt es in Gruppe A mit der Schweiz, Rumänien und Albanien zu tun.

    Dabei ist die „Equipe Tricolore“ der klare Favorit auf den Gruppensieg. Als härteste Widersacher werden die Schweizer erwartet, aber mit den Eidgenossen haben die Franzosen bereits vor zwei Jahren bei der WM in Brasilien gute Erfahrungen gemacht und klar mit 5:2 gewonnen.

     

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Frankreich
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Rumänien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Albanien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Schweiz
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
     
    Rumänien und Albanien gelten als Außenseiter. Da aber neben den beiden Erstplatzierten jeder Gruppe auch die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale einziehen, haben alle Teams gewisse Chancen auf das Erreichen der K.o.-Phase.

     

    Gruppensieger: Vorrunde Gruppe B

    England ist der Favorit der Wettanbieter in Gruppe B. Schließlich haben die „Three Lions“ als einziges Team alle ihre Qualifikationsspiele gewonnen.

    Besondere Brisanz verspricht das britische Duell gegen den WM-Debütanten Wales. Der Mannschaft um Superstar Gareth Bale werden durchaus Chancen auf das Achtelfinale eingeräumt.

     

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    England
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Russland
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Wales
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Slowakei
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
     
    Die weiteren Gruppenteilnehmer sind Russland und die Slowakei. Letztere gelten in diese Gruppe zwar als Außenseiter, haben in der Qualifikation aber unter anderem mit einem Sieg über Europameister Spanien aufgezeigt.

     

    Gruppensieger: Vorrunde Gruppe C

    Weltmeister Deutschland bekommt es in der Vorrunde wie bereits in der Qualifikation mit Polen zu tun. Dabei wird die DFB-Auswahl sicherlich gewarnt sein, schließlich ging das Auswärtsspiel in Warschau mit 0:2 verloren.

    Dennoch waren die DFB-Verantwortlichen mit dem Los nicht unzufrieden. Neben den Polen bekommt es der Weltmeister mit den Teams aus der Ukraine und Nordirland zu tun. Die Nordiren qualifizierten sich als Gruppensieger erstmals für eine EM-Endrunde.

     

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Deutschland
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Ukraine
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Polen
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Nordirland
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
     
    Dennoch ist die deutsche Mannschaft klar über die Konkurrenz zu stellen und daher Favorit auf den Gruppensieg. Als solcher würde die Mannschaft von Bundestrainer Löw im Achtelfinale auf einen der vier besten Gruppendritten treffen.

     

    Gruppensieger: Vorrunde Gruppe D

    Wie die anderen Topfavoriten der EM 2016 sollten auch die Spanier über genug Klasse verfügen, um als Gruppensieger aus der Vorrunde hervorzugehen.

    Die Konkurrenz des Europameisters ist mit Kroatien, Tschechien und der Türkei recht ausgeglichen, sodass die Voraussage schwerfällt, welche Teams sich neben den Spaniern für die K.o.-Phase qualifizieren werden.

     

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Spanien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Tschechien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Türkei
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Kroatien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
     
    Tschechien und die Türkei trafen bereits in der Qualifikation aufeinander. Während die Tschechen sich als Gruppensieger vor Island durchsetzten, lösten die Türken als bester Gruppendritter noch vor dem WM-Dritten Niederlande ebenfalls das EM-Ticket.

     

    Gruppensieger: Vorrunde Gruppe E

    In Gruppe E wird von den Buchmachern das spannendste Duell um den Gruppensieg erwartet, denn mit dem Weltranglisten-Zweiten Belgien (Stand April 2016) und Vizeeuropameister Italien wurden gleich zwei Mitfavoriten in eine Gruppe gelost.

    Beide Teams absolvierten ihre Qualifikation als Gruppensieger, wobei die Italiener dabei sogar ungeschlagen blieben.

     

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Belgien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Italien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Irland
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Schweden
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
     
    Neben diesen beiden Teams werden den weiteren Gruppenteilnehmern Schweden und Irland nur Außenseiterchancen zugebilligt. Zwischen diesen beiden Nationen dürfte es nur um Platz drei gehen, der aber ebenfalls für die Achtelfinalqualifikation reichen könnte.

     

    Gruppensieger: Vorrunde Gruppe F

    Recht ausgeglichen verspricht auch das Rennen um den Sieg in Gruppe F zu werden. Zwar ist Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo Favorit, aber Österreich hat in der Qualifikation als eines von vier ungeschlagenen Teams stark aufgezeigt.

    Ebenfalls zu den Überraschungsmannschaften zählte Island, das mit zwei Siegen über die Niederlande aufhorchen ließ und wesentlich dazu beitrug, dass die Endrunde ohne den Europameister von 1988 stattfindet.

     

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Portugal
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Island
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Österreich
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Ungarn
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
     
    Die Ungarn, die sich erst über das Playoff ihr Endrundenticket sichern konnten, sind in dieser Gruppe als Underdog anzusehen. Eine Aufstieg der Magyaren in die K.o.-Phase wäre sicherlich eine Überraschung.

     
    EM 2016 Wetten Frankreich

     

    EM 2016 Spielplan: alle Spiele der EURO 2016 mit Wettquoten

    Die Spiele der Fußball Europameisterschaft in Frankeich im kompakten Überblick: hier finden Sie den Spielplan der EURO 2016 getrennt nach den einzelnen Turnierphasen.

    Von der Vorrunde bis zum Endspiel der EM 2016 mit den Wettquoten der besten Buchmacher für Wetten auf die EM 2016!

     

    Spielplan: Vorrunde Gruppe A

    Mit dem Auftaktspiel zwischen Frankreich und Rumänien startet am 10. Juni im Stade de France die EM-Endrunde 2016. Am darauf folgenden Tag um 15 Uhr wird der erste Spieltag der Gruppe A mit dem Duell zwischen Albanien und der Schweiz in Lens abgeschlossen.

    Die Entscheidung um den Gruppensieg fällt möglicherweise erst am 3. Spieltag, am 19. Juni um 21 Uhr, wenn in Lille Frankreich und die Schweiz aufeinandertreffen. Auch im gleichzeitig stattfindenden Duell zwischen Rumänien und Albanien geht es wohl zumindest noch um Platz drei.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    10.6. 21:00
    Paris
    Frankreich vs Rumänien
    1,33 / 5,30 / 8,70
    zu Interwetten
    11.6. 15:00
    Lens
    Albanien vs Schweiz
    5,00 / 3,20 / 1,95
    zu Bet365
    15.6. 18:00
    Paris
    Rumänien vs Schweiz
    3,30 / 3,20 / 2,50
    zu Bet3000
    15.6. 21:00
    Marseille
    Frankreich vs Albanien
    1,25 / 6,00 / 17,0
    zu Bwin
    19.6. 21:00
    Lyon
    Rumänien vs Albanien
    2,20 / 3,40 / 3,30
    zu Tipico
    19.6. 21:00
    Lille
    Schweiz vs Frankreich
    5,75 / 2,95 / 1,85
    zu Mybet

     

    Spielplan: Vorrunde Gruppe B

    Am 11. Juni sind alle vier Teams der Gruppe B im Einsatz. Zuerst trifft Wales um 18 Uhr in Bordeaux auf die Slowakei, anschließend kommt es in Marseille zur Begegnung zwischen England und Russland. Das britische Duell zwischen England und Wales steigt am 16. Juni in Lens.

    Wenn die Engländer ihrer Favoritenrolle gerecht werden, können sie spätestens am 20. Juni in St. Etienne gegen die Slowakei den Gruppensieg fixieren. Gleichzeitig steht in Toulouse das Duell zwischen Russland und Wales auf dem Programm, in dem es um Platz zwei und damit den direkten Aufstieg ins Achtelfinale gehen könnte.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    11.6. 18:00
    Bordeaux
    Wales vs Slowakei
    2,80 / 2,95 / 2,80
    zu Interwetten
    11.6. 21:00
    Marseille
    England vs Russland
    1,85 / 3,50 / 5,00
    zu Bet365
    15.6. 15:00
    Lille
    Russland vs Slowakei
    2,30 / 3,30 / 3,60
    zu Bet3000
    16.6. 15:00
    Lens
    England vs Wales
    1,55 / 4,10 / 7,00
    zu Bwin
    20.6. 21:00
    Toulouse
    Russland vs Wales
    2,70 / 3,10 / 2,80
    zu Tipico
    20.6. 21:00
    St. Etienne
    Slowakei vs England
    5,25 / 3,30 / 1,85
    zu Mybet

     

    Spielplan: Vorrunde Gruppe C

    Die deutsche Mannschaft steigt am 12. Juni um 21 Uhr in Lille mit dem Spiel gegen die Ukraine ins Turnier ein. Davor treffen in Nizza bereits Polen und Nordirland aufeinander. Das wohl vorentscheidende Spiel um den Gruppensieg zwischen Deutschland und Polen findet am 16. Juni in Paris statt.

    Wenn alles nach Plan läuft, könnte die deutsche Mannschaft bereits vor dem letzten Spiel am 21. Juni gegen Nordirland als Aufsteiger feststehen. Im gleichzeitig stattfindenden Duell zwischen der Ukraine und Polen in Marseille könnte es damit um den zweiten direkten Aufstiegsplatz gehen.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    12.6. 18:00
    Nizza
    Polen vs Nordirland
    1,75 / 4,20 / 6,50
    zu Interwetten
    12.6. 21:00
    Lille
    Deutschland vs Ukraine
    1,60 / 4,50 / 7,00
    zu Bet365
    16.6. 18:00
    Lyon
    Ukraine vs Nordirland
    1,70 / 3,80 / 6,50
    zu Bet3000
    16.6. 21:00
    Paris
    Deutschland vs Polen
    1,53 / 4,33 / 7,00
    zu Bwin
    21.6. 18:00
    Marseille
    Ukraine vs Polen
    4,20 / 3,30 / 1,95
    zu Tipico
    21.6. 18:00
    Paris
    Nordirland vs Deutschland
    12,5 / 5,50 / 1,27
    zu Mybet

     

    Spielplan: Vorrunde Gruppe D

    In der Gruppe D findet bereits am 12. Juni um 15 Uhr das Duell zwischen der Türkei und Kroatien statt. Dem Ausgang dieses Spiels könnte bereits große Bedeutung hinsichtlich des Achtelfinaleinzugs zukommen.

    Erst am Tag darauf trifft Titelverteidiger Spanien in Toulouse auf Tschechien. Für die Spanier wird es wichtig sein, einen Fehlstart zu vermeiden und rasch ins Turnier zu finden, um ein blamables Vorrunden-Aus wie bei der WM 2014 in Brasilien zu vermeiden.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    12.6. 15:00
    Paris
    Türkei vs Kroatien
    4,33 / 3,40 / 2,20
    zu Interwetten
    13.6. 15:00
    Toulouse
    Spanien vs Tschechien
    1,40 / 4,20 / 9,00
    zu Bet365
    17.6. 18:00
    St. Etienne
    Tschechien vs Kroatien
    4,50 / 3,30 / 2,05
    zu Bet3000
    17.6. 21:00
    Nizza
    Spanien vs Türkei
    1,53 / 4,00 / 8,00
    zu Bwin
    21.6. 21:00
    Lens
    Tschechien vs Türkei
    2,70 / 3,20 / 2,70
    zu Tipico
    21.6. 21:00
    Bordeaux
    Kroatien vs Spanien
    3,85 / 3,40 / 2,00
    zu Mybet

     

    Spielplan: Vorrunde Gruppe E

    Die Begegnung der beiden Gruppenfavoriten Belgien und Italien findet bereits am ersten Spieltag, am 13. Juni um 21 Uhr in Lyon, statt. Der Sieger dieses Duells hat die besten Chancen auf den Gruppensieg, während der Verlierer sich in den verbleibenden Duellen gegen Schweden und Irland keine Blöße geben darf, um nicht vorzeitig auszuscheiden.

    In dieser Konstellation liegt auch die Chance der beiden Außenseiter, die in den Duellen mit Belgien und Italien nur positiv überraschen können. Der Sieger der Auftaktbegegnung zwischen Irland und Schweden bleibt zumindest bis zum dritten Spieltag im Rennen um den Einzug ins Achtelfinale.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    13.6. 18:00
    Paris
    Irland vs Schweden
    2,90 / 3,20 / 2,50
    zu Interwetten
    13.6. 21:00
    Lyon
    Belgien vs Italien
    2,60 / 3,00 / 2,90
    zu Bet365
    17.6. 15:00
    Toulouse
    Italien vs Schweden
    2,05 / 3,20 / 4,80
    zu Bet3000
    18.6. 15:00
    Bordeaux
    Belgien vs Irland
    1,78 / 3,50 / 5,50
    zu Bwin
    22.6. 21:00
    Lille
    Italien vs Irland
    2,40 / 3,10 / 3,20
    zu Tipico
    22.6. 21:00
    Nizza
    Schweden vs Belgien
    5,10 / 3,30 / 1,80
    zu Mybet

     

    Spielplan: Vorrunde Gruppe F

    Am ersten Spieltag der Gruppe F, geht es für Portugal und Österreich darum, ihre Favoritenrolle gegen Island bzw. Ungarn zu nützen und mit einem Sieg ins Turnier zu starten. Gelingt dies nicht, hat die Begegnung zwischen den beiden Gruppenfavoriten am 18. Juni in Paris bereits vorentscheidende Bedeutung hinsichtlich des weiteren Turnierverlaufs.

    Erst nach Abschluss aller Vorrundenspiele am 22. Juni wird klar sein, welche vier Gruppendritten neben den jeweiligen beiden Erstplatzierten den Einzug ins Achtelfinale schaffen. Wobei die Spiele der Gruppe F um 18 Uhr, jene der Gruppe E aber erst um 21 Uhr stattfinden.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    14.6. 18:00
    Bordeaux
    Österreich vs Ungarn
    1,75 / 3,60 / 4,80
    zu Interwetten
    14.6. 21:00
    St. Etienne
    Portugal vs Island
    1,55 / 4,20 / 8,50
    zu Bet365
    18.6. 18:00
    Marseille
    Island vs Ungarn
    2,80 / 3,10 / 3,00
    zu Bet3000
    18.6. 21:00
    Paris
    Portugal vs Österreich
    1,85 / 3,40 / 5,00
    zu Bwin
    22.6. 18:00
    Paris
    Island vs Österreich
    3,40 / 3,20 / 2,25
    zu Tipico
    22.6. 18:00
    Lyon
    Ungarn vs Portugal
    10,0 / 4,25 / 1,40
    zu Mybet

     

    Insgesamt 16 Mannschaften (von ursprünglich 24 Teilnehmern an der EM 2016 Gruppenphase) qualifizieren sich für die erste K.O.-Runde. Fix im EM Achtelfinale sind die jeweiligen Gruppensieger sowie die Zweiten der sechs Gruppen aus der Vorrunde.

    Für die Gruppendritten beginnt nach der Vorrunde das große Rechnen: die vier besten Dritten der Gruppen A-F steigen ebenfalls in das Achtelfinale der Europameisterschaft auf, für die beiden schlechtesten Gruppendritten sowie die sechs Gruppenletzten ist die EURO 2016 hingegen nach der Gruppenphase zu Ende.
     

    Icon ZoomBei Punktegleichheit in den Tabellen zählt bei UEFA Bewerben nicht das Torverhältnis als Entscheidungskriterium, sondern das direkte Duell der punktegleichen Mannschaften entscheidet über die bessere bzw. schlechere Platzierung.

     
    Sollten mehr als zwei Mannschaften die gleiche Punkteanzahl nach der Vorrunde aufweisen, so wird eine eigene Tabelle aus den direkten Duellen der betroffenen Mannschaften gebildet. In dieser Tabelle gilt dann das Torverhältnis bzw. in weiterer Folge die Anzahl der erzielten Tore als entscheidendes Merkmal bei der Bestimmung der Aufsteiger in das EM 2016 Achtelfinale!

     
    Icon Pfeil rechtsIn der folgenden Aufstellung wird noch einmal angeführt, in welcher Reihenfolge die entsprechenden Kriterien bei der Ermittlung des jeweiligen Tabellenplatzes zum Tragen kommen:

     

    1. direkter Vergleich
    2. Torverhältnis im direkten Vergleich
    3. Anzahl der Tore im direkten Vergleich
    4. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
    5. Anzahl der erzielten Tore in allen Gruppenspielen
    6. Fairplay-Wertung
    7. UEFA-Ranking


     

    Spielplan: Achtelfinale EM 2016

    Die Zusammenstellung der Achtelfinalpaarungen hängt wesentlich davon ab, welche Platzierung in der Gruppenphase erreicht wurden. Denn die Sieger der Gruppen A bis D bekommen es jeweils mit einem der vier besten Gruppendritten zu tun.

    So könnte Veranstalter Frankreich beispielsweise auf die Ukraine, Tschechien oder Irland treffen und Weltmeister Deutschland auf Rumänien, Wales oder Island.

    Eine etwas schwierigere Aufgabe könnte auf die Sieger der Gruppen E und F zukommen, da diese jeweils auf einen Gruppen-Zweiten treffen. Somit wäre eine Begegnung zwischen Portugal und Italien ebenso wie möglich wie ein Aufeinandertreffen zwischen Österreich und Wales.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    25.6. 15:00
    St. Etienne
    Schweiz vs Polen
    3,00 / 2,90 / 2,70
    zu Interwetten
    25.6. 18:00
    Paris
    Wales vs Nordirland
    2,00 / 3,00 / 5,00
    zu Mybet
    25.6. 21:00
    Lens
    Kroatien vs Portugal
    2,80 / 3,10 / 3,10
    zu Bet3000
    26.6. 15:00
    Lyon
    Frankreich vs Irland
    1,45 / 4,00 / 10,0
    zu BetVictor
    26.6. 18:00
    Lille
    Deutschland vs Slowakei
    1,45 / 4,00 / 9,00
    zu Tipico
    26.6. 21:00
    Toulouse
    Ungarn vs Belgien
    7,00 / 3,50 / 1,66
    zu Bet365
    27.6. 18:00
    Paris
    Italien vs Spanien
    4,00 / 2,90 / 2,20
    zu Interwetten
    27.6. 21:00
    Nizza
    England vs Island
    1,50 / 4,00 / 8,00
    zu Mybet
     
    In den K.O.-Runden der EM 2016 entscheidet ein Spiel über Aufstieg und Ausscheiden im Turnier. Sollte es nach der regulären Spielzeit (90 Minuten plus Nachspielzeit) unentschieden stehen, kommt es zu einer 2×15 Minuten Verlängerung. Sollte nach dem Ende der Verlängerung noch immer kein Sieger feststehen, so muss ein Elfmeterschießen über Weiterkommen oder Heimfahren entscheiden.
     

    Icon InfoAchtung: bei den Quoten für die EM 2016 Wetten gilt grundsätzlich immer das Ergebnis nach der regulären Spielzeit. Wenn bei den Wettquoten vom Buchmacher auch ein Unentschieden angegeben wird, zählen Verlängerung oder Elfmeterschießen in der Regel nicht zum Wettergebnis.

     
    Die Buchmacher stellen aber auch jede Menge Wetten bei der EM 2016 zur Verfügung, bei denen es egal ist, wann die Entscheidung im Spiel fällt. So gibt es beispielsweise bei den Aufstiegswetten nur zwei Wettmöglichkeiten und es ist für die Wettauswertung nicht relevant, ob die Entscheidung in der regulären Spielzeit, in der Verlängerung oder in einem etwaigen Elfmeterschießen gefallen ist.

     

    Spielplan: Viertelfinale EM 2016

    Ab dem Viertelfinale sind dann dagegen gleich mehrere Spitzenpartien wahrscheinlich, da in diesem Stadium des Turniers auch bereits Gruppensieger aufeinandertreffen können. So wäre eine Begegnung zwischen Deutschland und Italien ebeso möglich wie ein Duell zwischen Veranstalter Frankreich mit Titelverteidiger Spanien.

    Diese vier Spiele werden vom 30. Juni bis zum 3. Juli ausgetragen. Ab dem Viertelfinale findet täglich nur noch ein Spiel, stets um 21 Uhr, statt.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    30.6. 21:00
    Marseille
    Polen vs Portugal
    3,55 / 3,00 / 2,35
    zu Interwetten
    1.7. 21:00
    Lille
    Wales vs Belgien
    5,00 / 3,50 / 1,80
    zu Mybet
    2.7. 21:00
    Bordeaux
    Deutschland vs Italien
    2,30 / 3,00 / 3,90
    zu Bet365
    3.7. 21:00
    Paris
    Frankreich vs Island
    1,43 / 4,70 / 7,00
    zu Tipico

     

    Spielplan: Halbfinale EM 2016

    Die Semifinalduelle sind für den 6. und 7. Juli angesetzt und werden in Lyon und Marseille ausgetragen. Es wird sich zeigen, ob sich die erklärten Topfavoriten bis zu diesem Zeitpunkt durchgesetzt und die Runde der letzten Vier erreicht haben.

    Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass mit der einen oder anderen Überraschung stets gerechnet werden muss.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    6.7. 21:00
    Lyon
    Portugal vs Wales
    2,25 / 2,90 / 3,85
    zu Interwetten
    7.7. 21:00
    Marseille
    Deutschland vs Frankreich
    2,80 / 3,10 / 2,80
    zu Mybet

     

    Spielplan: Finale EM 2016

    Im Finale wird am 10. Juli 2016 im Stade de France der neue Europameister gekürt. Deutschland und Spanien holten bisher je drei Mal den Titel, Frankreich war zwei Mal erfolgreich. Es wird erwartet, dass eines dieser drei Teams der Titelsammlung eine weitere Trophäe hinzufügen kann.

     

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    10.7. 21:00
    Paris
    Portugal vs Frankreich
    4,50 / 3,30 / 1,90
    zu Interwetten

     
    EURO 2016 Frankreich

     

    Wettquoten Vergleich: Wer wird Torschützenkönig bei der EM 2016

    Wer erzielt die meisten Tore bei der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich? Der beste Torschütze der EM 2016 wird bei Gleichstand an erzielten Toren wie folgt ermittelt:

     
    EhrungNeben den Wetten auf neuen Europameister erfreuen sich bei Großereignissen stets auch Tipps auf den Torschützenkönig großer Beliebtheit. Bei der kommenden Endrunde in Frankreich wollen sich die Wettanbieter aber auf keinen klaren Favoriten festlegen.
     
    Das liegt vor allem auch daran, dass Topstars wie Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic oder Robert Lewandowski zwar als Spieler zur absoluten Weltklasse zählen, ihre Teams jedoch nicht zum Favoritenkreis gezählt werden, was sich auch auf die zu erwartende Torausbeute auswirkt.

    Somit werden neben Ronaldo (Wettquote um 9,0) vor allem Deutschlands Thomas Müller (8,0) und der Franzose Antoine Griezmann (Wettquoten um 12,0) als heißeste Anwärter auf den Titel des Torschützenkönigs genannt.
     

    Icon InfoIst die Anzahl der erzielten Tore an der Spitze der Top-Scorer-Liste gleich, so gelten die Torvorlagen als entscheidendes Kriterium bei Wetten auf den besten Torschützen bei der Fußball EURO 2016.

     
    Sollten auch die Vorlagen einen Gleichstand hervorrufen, so gelten die Einsatzminuten für die Wertung: je weniger Minuten der betreffende Spieler für seine Tore und Vorlagen auf dem Platz gestanden ist, desto weiter vorne wird er bei der Wahl zum besten Torschützen der EM gereiht.

     

    Interwetten Logo MiniTipico Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    150€
    100€
    100€
    100€
    100€
    100€
    50€
    60€
    Antoine Griezmann
    -
    1,01
    1,002
    1,01
    1,002
    -
    1,01
    -
    Olivier Giroud
    -
    50,0
    51,0
    40,0
    51,0
    -
    51,0
    -
    Cristiano Ronaldo
    -
    50,0
    51,0
    40,0
    51,0
    -
    34,0
    -
    Dimitri Payet
    -
    100
    101
    80,0
    101
    -
    101
    -
    Nani
    -
    200
    201
    100
    151
    -
    101
    -
    Paul Pogba
    -
    500
    501
    200
    -
    -
    101
    -
     
    Ursprünglich wäre der Frankreichs Karim Benzema von Real Madrid wohl der Topfavorit der Buchmacher gewesen, dieser wird allerdings nach seiner Verwicklung in eine Erpressungsaffäre vom französischen Team nicht für den EM-Kader nominiert.

    Aus deutscher Sicht dürfen sich nach Meinung der meisten Wettanbieter neben Müller auch Mario Götze, Marco Reus und Mario Gomez Chancen ausrechnen. Bei einem richtigen Tipp auf einen dieser Spieler darf aber je nach Wettanbieter mit dem Gewinn des 25- bis 40-fachen Wetteinsatzes spekuliert werden.

     

    Die besten Wettanbieter im Vergleich

     

    Heinz hat die EM 2016 Wettquoten zusammengestellt

    Heinz

    Heinz Patzelt ist seit mehr als 25 Jahren im Geschäft mit Sportwetten tätig. Vom einfachen Kassenpersonal im Wettshop bis zum CEO eines großen internationalen Wettanbieters hat er dabei alle Stationen in diesem Business durchlaufen. Seit 2008 ist Heinz als Berater in der Wettbranche aktiv und widmet sich in erster Linie dem Testen und Vergleichen der verschiedenen Wettanbieter im Internet.

    Top